Kenterkamp 2a | Tel 05262 / 56105 | 32699 Extertal | E-Mail: lsf-lahrmann(at)web.de

Drehen

Das Drehen ist schon seit den Kulturen des alten Orients bekannt. Im Grab des Ti aus dem 3. Jahrtausend v. Chr. ist eine Abbildung einer Zugschnurdrehbank zu sehen, bei der das Werkstück von einer Schnur umschlungen wurde.

Ein Arbeiter hielt beide Enden in den Händen und brachte das Werkstück damit in Rotation.
Ein zweiter Arbeiter führte das Werkzeug. Im Mittelalter wurde die Drehbank zur Wippendrehbank weiterentwickelt, die sich von einer Person alleine bedienen ließ. Während der industriellen Revolution wurden maschinell angetriebene Drehmaschinen gebaut die für die Industrialisierung von besonderer Bedeutung waren.

Damit wurden vor allem Teile für Textilmaschinen und Schrauben hergestellt.

Quelle: Wikipedia